Surface Pro: Betriebssystem frisst Speicher

31.01.2013 | Stefan Mayr
Surface Pro: Betriebssystem frisst Speicher Bild: Microsoft
Zumindest in den USA bringt Microsoft in der kommenden Woche das Surface Pro auf den Markt. Entsprechend gibt’s fast täglich neue Info-Häppchen. Heute einen weniger erfreulichen.
Wer die Version mit 64 Gigabyte Flashspeicher kauft, erhält lediglich 23 Gigabyte an freier Kapazität. Der Grund: Windows 8 inklusive Apps und Recovery-Partition belegt laut Microsoft bereits 41 Gigabyte. Wer sich für die größere Variante mit 128 Gigabyte entscheidet, erhält immerhin 45 Gigabyte. Ein Wert, der verwundert, sind hier also 45 Gigabyte mit dem Betriebssystem belegt, statt wie beim kleinen Bruder 41. Wodurch dieser Unterschied verursacht wird, behält Microsoft bislang für sich. Fest steht aber: Wer einen bootfähigen Recovery-USB-Stick erstellt, kann die entsprechende Partition auf dem Surface-Gerät löschen und somit etwas Speicher gewinnen.

Verwandte Videos


Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem planet of tech-Team