Software

Software

Kommunikationsapps und Social Media im 21. Jahrhundert

Nachrichtendienste existieren seit den frühen Neunzigern, als die ersten Mobilfunkanbieter SMS und Textnachrichten in ihre Dienste integrierten. Die erste SMS... Weiterlesen

Software

Google stellt neuen Cloud-Gaming Dienst Stadia vor

Auf der Game Developers Conference gab Google die Funktionen seiner neuen Game-Streaming-Plattform Stadia bekannt, die im Laufe des Jahres live... Weiterlesen

Software

Facebook mischt das Online-Dating auf

Auf der hauseigenen Entwickler-Konferenz F8 im Mai wurde das neue Feature zum ersten Mal angekündigt. Nun erfolgt der erste Testlauf... Weiterlesen

Software

Was macht die so, die DSGVO?

Ab 25. Mai tritt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU in Kraft. Wir haben uns ein paar Gedanken dazu gemacht... Weiterlesen

Software

Instagram bastelt an neuen Funktionen

Neue Features auf Instagram könnten den Todesstoß für Snapchat bedeuten Weiterlesen

Software

Facebook und die leidigen Daten

Mark Zuckerbergs Social Media-Monopol kommt zunehmend in Bedrängnis Weiterlesen

Software

Apple lässt iOS-Apps auf dem Mac laufen

Für iOS 12 setzt Apple vor allem auf Systemstabilität und Bugfixes. Allerdings: Es gibt immer noch Neuerungen in der Warteschlange... Weiterlesen

Software

Fire TV: YouTube-App fliegt raus

Amazon und Google zanken sich mal wieder. Problem: Die Konsequenzen trägt der Kunde. Nämlich all diejenigen, die Youtube auf einem... Weiterlesen

Software

Pages-Dokumente als doc speichern – so geht’s

Wer sich einen Mac kauft, kommt unweigerlich mit Pages in Kontakt – der Apple-Alternative für MS Word. Allerdings lassen sich... Weiterlesen

Software

Windows-Lizenz übertragen: So geht’s

Ein neuer Rechner soll her, aber ihr wollt die alte Windows-Lizenz behalten? Kein Problem, so übertragt ihr die Lizenz auf... Weiterlesen

Software

Mac wiederherstellen mit Time Machine – so geht’s

Wer einen Mac hat, tut gut daran, seine Daten mit Time Machine zu sichern. Wie ihr eure Daten aus einem... Weiterlesen

Software

Keynote-Präsentation mit dem iPhone steuern – so geht’s

Wer mit Apple-Geräten arbeitet und eine Präsentation hält, kommt um Keynote nicht herum. Wie ihr diese mit dem iPhone mithilfe... Weiterlesen

Mobile

Mobile

Die stärksten Smartphones im Jahr 2021

Die Entwicklung geht Jahr für Jahr weiter, vor allem Apple und Samsung marschieren voran: Jede Smartphone-Generation hat wieder Neues zu... Weiterlesen

Smartphones

Gaming-Smartphones 2021: Die besten Modelle im Überblick

Smartphones haben sich dank technologischer Fortschritte zu absoluten Alleskönnern entwickelt. Selbst im Gaming-Bereich haben die Endgeräte Fuß gefasst und sich... Weiterlesen

Mobile

Size matters: Bildschirmdiagonale in 10 Jahren fast verdoppelt

Highend-Smartphones halbieren Preis nach zwei Jahren, Start-Preise von Einsteiger-Modellen bleiben stabil, USB-C und kontaktloses Bezahlen werden zum Standard, Wasserdichtigkeit immer... Weiterlesen

Mobile

Apple stellt iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max mit 5G vor

Das laut Hersteller beste iPhone aller Zeiten verfügt über den leistungsstarken A14 Bionic, ein komplett neues Design mit Ceramic Shield... Weiterlesen

Smartphones

Das Blade V2020 und das AXON 11 im Test

Im Frühjahr hat der chinesische Smartphone-Hersteller ZTE zwei neue Modelle gelauncht – wir berichteten. Nun haben wir sowohl das Blade... Weiterlesen

Mobile

Apple stellt neues iPad Air vor

Apple hat heute ein völlig neues iPad Air vorgestellt — das bislang leistungsstärkste, vielseitigste und farbenfrohste iPad Air. Das iPad... Weiterlesen

Mobile

Schutzglas mit Wirkung gegen Coronaviren

InvisibleShield™, eine Marke der ZAGG Inc. und weltweit führender Anbieter im Bereich des Displayschutzes, hat seine mit antimikrobieller Kastus®-Technologie versehenen... Weiterlesen

Mobile

OPPO eröffnet ersten Shop in Deutschland

OPPO eröffnet in Hamburg seinen ersten Shop in Deutschland. Der neue Geschäftsstandort befindet sich in der Hamburger Mönckebergstraße, einer der... Weiterlesen

Smartphones

Blade V2020 auf dem Markt

ZTE Corporation, Anbieter von mobilen Endgeräten und anderen Telekommunikationslösungen, bringt das neue Smartphone Axon 11 in einer 4G- und 5G-Variante... Weiterlesen

Smartphones

Apple stellt das neue iPhone SE vor

Das neue, günstige Apple Smartphone im Look des iPhone 8 kostet 479 Euro und kann ab 17. April vorbestellt werden Weiterlesen

Mobile

Alle Neuheiten des “Samsung Unpacked” Events

Die neuen Produkte des Tech-Giganten reichen von einem neuen faltbaren Handy, über kabellose Kopfhörer bis hin zu einem smarten Lautsprecher Weiterlesen

Mobile

So kann man AirPods im Flugzeug nutzen

Die neuen AirPods Pro verfügen über eine Noise Cancelling-Funktion und eignen sich daher bestens fürs Flugzeug – aber wie geht... Weiterlesen

Hardware

Hardware

Laptops & Co: 4 Schritte für eine längere Akku-Lebensdauer

Bei dem Kauf eines Laptops, sind Spezifikationen wie Festplattenkapazität, RAM-Größe und Bildschirmgröße für die Nutzer von größter Bedeutung. Ein weiterer... Weiterlesen

Hardware

So viel Extra muss sein: Das neue Gigaset E720

Mit dem neuen Gigaset E720 ist ein neues schnurloses Festnetztelefon erschienen, das neue Standards setzt. Mit seinen umfassenden Bedienhilfen, zahlreichen... Weiterlesen

Hardware

WD: My Passport SSD vorgestellt

Die Marke WD baut ihr Produktportfolio weiter aus. Konsumenten sollen die schnellen und zuverlässigen Speicher für hochauflösende Dateiformate und große... Weiterlesen

Hardware

So reinigt man Smartphone und Computer-Tatstatur richtig

Welcher Alltagsgegenstand ist der schmutzigste? Das Rennen um Platz eins macht nicht etwa die Klobrille oder die Fußmatte, sondern die... Weiterlesen

Hardware

Schnell, schneller, Portable SSD T7

Für kleine Erinnerungen, große Ideen und alles dazwischen: Die Portable SSD T7 von Samsung. Der neue externe Speicher ist ab... Weiterlesen

Notebooks

Apple: So gut ist das Macbook Air 2020

Das neue Macbook Air hat dank verbesserter Tastatur, doppelt so viel Speicherplatz und günstigerem Preis das Potential zum Mac für... Weiterlesen

Hardware

Warum Powerbanks für Laptops endlich Sinn machen

Mit dem neuen USB-C-Standard ist das ortsunabhängige Aufladen von Laptops vielleicht schon bald kein Problem mehr Weiterlesen

Hardware

Welche Alltagsgegenstände mit Amazons Alexa noch besser werden

... und welche vernetzten Dinge unser Leben garantiert nicht vereinfachen werden, zeigt uns Amazon im aktuellen Super Bowl-Werbespot Weiterlesen

Hardware

Nvidias Raytracing Technologie

Erstmals können die Grafikkarten der GeForce RTX-Reihe auch in Laptops verbaut werden Weiterlesen

Hardware

Nutzer klagen: Apple hat ein Staubproblem

US-amerikanische Mac Book-Nutzer drohen wegen fehlender Staubfilter mit Sammelklage Weiterlesen

Hardware

Amazon erweitert die Alexa-Familie

In einem Überraschungs-Event stellte Amazon zahlreiche neue Alexa-fähige Geräte vor. Bei uns gibt´s alle Neuerungen in der praktischen Übersicht Weiterlesen

Hardware

Ein Silizium-Super-Akku soll die Welt revolutionieren

Die norwegische Firma Kjeller Innovations verspricht tagelange Akkulaufzeit für Smartphones Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Unterhaltungselektronik

Erster TV mit kognitiver Intelligenz

Ab sofort kann der bisher beste 4K HDR OLED-Fernseher von Sony vorbestellt werden. Der A90J ist mit dem revolutionären Cognitive... Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Reparieren statt wegwerfen wird wieder zum Trend

Elektronische Geräte werden immer kürzer genutzt und zunehmend als Wegwerfartikel betrachtet. Das hat Folgen für Mensch und Umwelt, wie auch... Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Indoor-Cycling: Der Alternativ-Sport in Zeiten des Social Distancing?

Eine Übersicht über verschiedene Anbieter, das nötige Equipment und aktuelle Angebote Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Amazon, Google und Apple entwickeln einheitlichen Smart Home Standard

Die Geräte zahlreicher verschiedener Smart Home Hersteller sollen künftig dank Open Source Technologie miteinander kommunizieren Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Diese smarten Innovationen gibt es jetzt bei Amazon

Abgesehen von der Echo-Reihe hat Amazons Entwicklerstudio auch noch an diversen anderen Produkten gearbeitet Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Amazon erneuert die Echo-Reihe

Amazons Sortiment an smarten Geräten wird größer und noch smarter – und sogar einige Neuheiten sind dabei Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Smart Home bei Ikea: Was nach der Symfonisk-Reihe kommt

Der Möbelhersteller plant tiefgreifende Innovationen und umfassende Änderungen im eigenen Smart Home Bereich Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Amazon entwickelt Alexa-fähigen Roboter

Während Amazon außerdem einen neuen High-End-Echo entwickelt, gibt es die alten am Prime Day heute noch wesentlich günstiger Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Google Nest Hub kommt nach Deutschland

Das neueste Smart Home-Produkt aus dem Hause Google ist ab 28. Mai online und bei ausgewählten Händlern erhältlich Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Ikea und Sonos präsentieren die ersten Lautsprecher der Symfonisk-Reihe

Zu den ersten Produkten der Kooperation gehören eine Lautsprecher-Lampe und ein Lautsprecher fürs Bücherregal Weiterlesen

Heimkino

Ikea und Sonos stellen smarten Lautsprecher vor

Gemeinsam mit dem Lautsprecher-Hersteller Sonos hat Ikea seinen neuesten Streich in Sachen Smart Home vorgestellt. Weiterlesen

Fernseher

Amazon bringt den Fire TV Cube auf den Markt

Seit 21. Juni ist der viel erwartete Amazon Fire TV Cube auf dem US-Markt. Zum deutschen Marktstart ist noch nichts... Weiterlesen

Kommunikationsapps und Social Media im 21. Jahrhundert pexels.com -- Menschen, die sich mithilfe digitaler Medien unterhalten.

Kommunikationsapps und Social Media im 21. Jahrhundert

Nachrichtendienste existieren seit den frühen Neunzigern, als die ersten Mobilfunkanbieter SMS und Textnachrichten in ihre Dienste integrierten. Die erste SMS der Welt wurde 1992 über Vodafone aus Großbritannien mit der Nachricht „Merry Christmas“ verschickt. Binnen weniger Monate entwickelte sich das neue Feature in einen wahrlichen Trend, der Telefongeräte auf der ganzen Welt im Sturm eroberte. Auch wenn diese Geräte anfangs so groß wie unsere Unterarme waren, trugen sie maßgeblich zum Beginn der Digitalisierung bei.

Kommunikationsapps und Social Media im 21. Jahrhundert

Nachrichtendienste existieren seit den frühen Neunzigern, als die ersten Mobilfunkanbieter SMS und Textnachrichten in ihre Dienste integrierten. Die erste SMS der Welt wurde 1992 über Vodafone aus Großbritannien mit der Nachricht „Merry Christmas“ verschickt. Binnen weniger Monate entwickelte sich das neue Feature in einen wahrlichen Trend, der Telefongeräte auf der ganzen Welt im Sturm eroberte. Auch wenn diese Geräte anfangs so groß wie unsere Unterarme waren, trugen sie maßgeblich zum Beginn der Digitalisierung bei.

Der erste Chatroom, wie wir ihn heute kennen, entstand 1996 in Israel. ICQ war geboren. Der Dienst erlaubte es Usern, ihre eigenen Konten zu erstellen, Freunde hinzuzufügen und mit Menschen aus der ganzen Welt kostenlos zu kommunizieren. Was wir heute für selbstverständlich halten, war um die Jahrtausendwende eine wahrliche Bereicherung. Als die neuesten Modelle der Marke BlackBerry international angeboten wurden und Kunden mit ihren originellen Computertastaturen überraschten, wurde eindeutig klar, dass Kommunikation eine immer wichtigere Rolle in unseren Leben spielen würde.

Skype schaffte es 2003 auf unsere Microsoft-Computer und verdrängte Dienste wie ICQ langsam von ihren Podesten. Skype war nicht nur schneller und sicherer, sondern konnte auch noch mehrere Anrufe gleichzeitig durchführen. Damit war ein Wendepunkt in der Digitalisierung erreicht, der Menschen erstmals kostenlos mit einem Netz aus globalen Usern verknüpfte. Statt teure Anrufe zu Geschäftspartnern in anderen Ländern durchzuführen, bauten Unternehmen ihre Skype-Profile auf. Wer zudem einen Computer zu Hause hatte, konnte Skype auch für private Zwecke nutzen und sich mit Menschen in der ganzen Welt unterhalten.

Die Entwicklung von Social Media und der Boom von Facebook bedeuteten schließlich das Ende von kostenpflichtigen Textnachrichten. Da die meisten Mobilgeräte noch nicht leistungsfähig genug waren, um Apps verwenden zu können, wurde bald das erste Smartphone gebaut. Dieses sollte Menschen auf der ganzen Welt genau das liefern, was sie immer wollten: dauerhaften Zugang zum Internet und allen seinen Facetten. 2009 wurde WhatsApp erstmals im App-Store angeboten, bevor der Dienst 2015 mehrere Milliarden Nachrichten pro Tag verzeichnete. Eine neue Ära war erreicht, in der Menschen dauerhaft miteinander vernetzt sein konnten.

digitale technik social media

Apps auf einem Android-Gerät 

Multiplayer-Spiele und der Boom der Kommunikationssoftware

Online-Nachrichtendienste wurden oft für Unternehmen entwickelt, fanden jedoch vielfach Verwendung in anderen Bereichen. Einer dieser war die Online-Unterhaltung, bei der Menschen plötzlich von kostenlosen Anrufen profitierten, um so gemeinsam Zeit zu verbringen. Skype ermöglichte es, andere User anzurufen, ihnen Nachrichten oder Dateien zu schicken und Gruppenanrufe zu starten. User konnten sich als Freunde hinzufügen, solange sie die Userdaten der anderen Person kannten, und sogar Gruppen starten, in denen mehrere Leute simultan chatten konnten.

Spiele wie World of Warcraft nutzten den Boom für sich und verbanden Spieler aus der ganzen Welt, egal, welche Sprache diese sprachen. Sie boten Plattformen für Gleichgesinnte, die bis zu diesem Zeitpunkt als Nerds abgestempelt worden waren. Während die Spieler im Spiel Quests abschlossen, Abenteuer bestritten und gemeinsam Bosse besiegten, kommunizierten sie hauptsächlich über Skype. Ganze Gilden bewegten sich oftmals auf dem Dienst und planten so das Geschehen im Spiel, aber auch im persönlichen Leben. Nicht umsonst wurde der Entwickler von World of Warcraft, Blizzard, dafür bekannt, Hochzeiten von Spielern online abzuhalten.

Nicht anders sieht es heute bei beliebten Plattformen aus, die einen Spielraum für Kommunikation bieten. Obwohl Skype mittlerweile kaum noch im Unterhaltungsbereich verwendet wird, hatte sein Design einen gravierenden Einfluss auf unsere heutigen Programme. Der Discord-Dienst, der in vielerlei Hinsicht als spirituelle Nachfolger von Skype gesehen wird, fungiert als Hybrid aus Foren und Chats mit Anruffunktionen, während Social-Media-Plattformen wie Twitch auf die visuelle Komponente setzen. Hier treffen sich User und tauschen sich über ihre Lieblingsunterhaltung aus, teilen diese oder lassen andere an ihrem eigenen Content teilhaben.

Twitch wurde durch das Streamen von Videospielen bekannt und hat sein Angebot heute auch auf andere Bereiche ausgeweitet. Die Kategorie „Just Chatting“ ist mittlerweile die beliebteste auf der Plattform und erlaubt es Usern, sich untereinander und mit ihren Idolen auszutauschen. Der Erfolg zahlreicher Spiele mit Live Elementen ist auch im Casino erkennbar. Hier erfreuen sich besonders die Live Casino Spiele an großer Beliebtheit und erlauben es Besuchern, mit anderen zu kommunizieren: Menschen sind soziale Wesen und bevorzugen stets Interaktionen mit anderen Menschen, selbst, wenn diese online durchgeführt werden. Live Casinos verwenden daher Moderation in Echtzeit und sind somit besonders bei ihren Zuschauern beliebt. Während Poker und Roulette live gespielt werden, können sich User direkt mit Gleichgesinnten unterhalten und somit ein Teil der Community werden.

digitalisierung

Online-Shopping als Treiber der Digitalisierung im privaten Leben

Heutzutage ist Amazon kaum noch aus unserem Leben wegzudenken, aber auch wie Skype und Co. erlebte das Unternehmen einen ungewissen Anfang, bis der Erfolg um die Jahrtausendwende zu spüren war. Das Internet hatte gerade begonnen, sich auf unseren Mobilgeräten auszubreiten, und das Smartphone war erst in den Frühstadien der Planung. Trotzdem wurde schnell klar, dass Online-Shopping ein bleibender Trend war, weil sich immer mehr User für den Service verschiedener Anbieter interessierten. Amazon wurde zu den Top-Suchtreffern bei Google und kurzerhand zum Milliardenunternehmen, das Usern genau das liefern konnte, was sie wollten.

Für viele Menschen, die in ihrem beruflichen Leben nicht vor einem Bildschirm arbeiten, ist Online-Shopping die treibende Kraft bei der Entscheidung ihrer elektronischen Geräte. Per Knopfdruck ist schnell ein Produkt bestellt, das wir vor Ort vielleicht gar nicht gefunden haben. So wird das Leben nicht nur verbessert, sondern auch noch bereichert. Gerade bei spezifischen Produkten im Gesundheitsbereich oder der Ernährung ist das Internet der erste Ansprechpartner. Smartphones und Tablets reichen heute vollkommen aus, um diese Dienste nutzen zu können.

Ständig mit dem Internet verbunden, von überall erreichbar und unsere Lieblingsprodukte nur einen Klick entfernt, bewegen wir uns in Richtung der vierten industriellen Revolution. Es ist nicht zu leugnen, dass die Digitalisierung den letzten zwanzig Jahren für wahrhaftige Quantensprünge in der Technik gesorgt hat. Erweiterungen wie Künstliche Intelligenz, Chatbots und Maschinelles Lernen hätten sich wohl nie so entwickelt, wie sie heute verwendet werden, wenn Menschen kein Interesse an Kommunikation und Netzwerken gezeigt hätten. Unser digitaler Fußabdruck wird auch in den nächsten Jahren zu neuen Innovationen und Entwicklungen führen, die unser Leben digitaler und verknüpfter gestalten werden.