Teufel: Neues All-in-One-System vorgestellt

12.11.2012 | Stefan Mayr
Teufel: Neues All-in-One-System vorgestellt Bild: Teufel
Die Berliner Heimkino-Veteranen von Teufel haben gerade ein neues All-in-One-System vorgestellt. Die Spezifikationen des Central AV | Cubycon 2 im Detail.
Die Inbetriebnahme geht denkbar einfach von der Hand: Boxen und Subwoofer aufstellen, verkabeln und alle Quellgeräte an die neue Decoderstation 7 angeschlossen, schon geht’s los. Für die nötige Konnektivität sorgen drei HDMI- und sechs Audioeingänge. Das Steuergerät ist dabei 3D-fähig und verarbeitet sämtliche hochauflösenden Audioformate wie Dolby TrueHD oder DTS HD. Dank CEC-Unterstützung genügt eine einzige Fernbedienung, um die komplette Heimkino-Einrichtung zu steuern. Das Central AV | Cubycon 2 schlägt mit unverbindlichen 1.799,99 Euro zu Buche und enthält folgende Komponenten:

•    DecoderStation 7-Steuergerät
•    Satellit CUB 2 FCR
•    Aktiv Subwoofer US 5305/6 SW

Einschätzung

Teufel schnürt mit dem Central AV | Cubycon 2 ein relativ preisgünstiges Gesamtpaket, das vor allem auf kleine Wohnzimmer abzielt. Wer wenig Platz zur Verfügung hat, auf hochwertigen Heimkino-Klang aber nicht verzichten will, ist hiermit gut bedient. Einziger Kritikpunkt: Da die Lautsprecher direkt an den Subwoofer angeschlossen werden, bietet das System kaum Upgrade-Möglichkeiten. Wer es gerne etwas flexibler hat, greift daher besser zur altbewährten AV-Receiver/Boxen-Kombination.