Systemwiederherstellung unter Windows 10 durchführen – so geht’s Microsoft
Tipp

Systemwiederherstellung unter Windows 10 durchführen – so geht’s

Rate this item
(0 votes)

Macht Windows 10 Ärger, hilft oft eine Systemwiederherstellung. Wie ihr diese vornehmt und worauf ihr achten müsst, lest ihr hier.

Eine Systemwiederherstellung bietet sich immer dann an, wenn der Rechner nicht mehr richtig funktioniert und man nicht so recht auf das eigentliche Problem kommt. Bevor ihr die Wiederherstellung aber durchzieht, dran denken: Alle Dateien seit dem Wiederherstellungspunkt sind dann weg. Also das Sichern nicht vergessen!

• Ruft nun also die Systemsteuerung über das Start-Menü auf
• Dann die Kategorie „System und Sicherheit“ wählen, anschließend „Sicherheit und Wartung“
• Hier findet ihr den Punkt „Wiederherstellung“ und schließlich „Systemwiederherstellung“

Jetzt müsst ihr nur noch einen Wiederherstellungspunkt auswählen und bestätigen. Klickt ihr hier noch auf „Fertig stellen“, startet die Systemherstellung. Windows 10 löscht ältere Wiederherstellungspunkte nach einer gewissen Zeit. Falls ihr also eine Wiederherstellung plant, solltet ihr das lieber zeitnah machen.

Dieser Beitrag stammt von und dem planetoftech-Team