iPhone 5S: Erste Gerüchte aufgetaucht

11.12.2012 | Stefan Mayr
iPhone 5S: Erste Gerüchte aufgetaucht Bild: Apple
Kaum ist das neue iPhone erhältlich, wird schon über seinen Nachfolger spekuliert. Wir haben die bislang verfügbaren Informationen zusammengetragen.
Dass Apple die Veröffentlichungszyklen verringert, ist spätestens seit iPad mini und iPad 4 bekannt. So ähnlich soll es auch mit dem kommenden iPhone 5S laufen, das bereits im Juni 2013 in die Apple Stores einziehen soll, so businessinsider.com. Die Spezifikationen: ein Retina-Plus-Display, stärkerer Akku und NFC-Modul. Schenkt man den Gerüchten glauben, wird Apple das neue Smartphone darüber hinaus in sechs Farben anbieten, statt wie bisher nur in zwei.

Die Spezialisten von Macrumors.com gehen noch einen Schritt weiter und berichten bereits über das iPhone 6. Letzteres soll über einen 4,8-Zoll-Touchscreen verfügen und von einem A7-Prozessor befeuert werden. Außerdem wolle Apple auf einen physischen Homebutton verzichten und stattdessen auf Gestensteuerung setzen.

Doch was ist dran an den Gerüchten? Aktuell sind alle noch mit Vorsicht zu genießen. Zwar hat Apple zwischen iPad 3 und iPad 4 nur ein halbes Jahr verstreichen lassen, das muss aber nicht zwangsläufig bedeuten, dass sich dieses Modell auch auf das iPhone anwenden lässt. Wir bleiben natürlich dran.