Software

Software

Was macht die so, die DSGVO?

Ab 25. Mai tritt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU in Kraft. Wir haben uns ein paar Gedanken dazu gemacht... Weiterlesen

Software

Instagram bastelt an neuen Funktionen

Neue Features auf Instagram könnten den Todesstoß für Snapchat bedeuten Weiterlesen

Software

Facebook und die leidigen Daten

Mark Zuckerbergs Social Media-Monopol kommt zunehmend in Bedrängnis Weiterlesen

Software

Apple lässt iOS-Apps auf dem Mac laufen

Für iOS 12 setzt Apple vor allem auf Systemstabilität und Bugfixes. Allerdings: Es gibt immer noch Neuerungen in der Warteschlange... Weiterlesen

Software

Fire TV: YouTube-App fliegt raus

Amazon und Google zanken sich mal wieder. Problem: Die Konsequenzen trägt der Kunde. Nämlich all diejenigen, die Youtube auf einem... Weiterlesen

Software

Pages-Dokumente als doc speichern – so geht’s

Wer sich einen Mac kauft, kommt unweigerlich mit Pages in Kontakt – der Apple-Alternative für MS Word. Allerdings lassen sich... Weiterlesen

Software

Windows-Lizenz übertragen: So geht’s

Ein neuer Rechner soll her, aber ihr wollt die alte Windows-Lizenz behalten? Kein Problem, so übertragt ihr die Lizenz auf... Weiterlesen

Software

Mac wiederherstellen mit Time Machine – so geht’s

Wer einen Mac hat, tut gut daran, seine Daten mit Time Machine zu sichern. Wie ihr eure Daten aus einem... Weiterlesen

Software

Keynote-Präsentation mit dem iPhone steuern – so geht’s

Wer mit Apple-Geräten arbeitet und eine Präsentation hält, kommt um Keynote nicht herum. Wie ihr diese mit dem iPhone mithilfe... Weiterlesen

Windows Software

Microsoft wirft Paint aus dem Programm

Ein Windows-Rechner ohne Paint? Für viele Microsoft-User allein aus Nostalgiegründen unvorstellbar. Microsoft stellt den Support für das Kult-Programm trotzdem ein. Weiterlesen

Betriebssysteme

Google Play Protect: Neues Android-Sicherheitsfeature ist da

Mit Google Play Protect bringt Google einen ins System integrierten Sicherheitsmechanismus, der permanent sämtliche installierte Apps auf Sicherheitsbedenken überprüft. Die... Weiterlesen

Software

Sicherheit auch im Urlaub: Gewinne McAfee-Lizenzen!

Der Sommer ist da und damit auch die Urlaubszeit. Aber sind Hotel-WLAN und öffentliche Netzwerke eigentlich sicher? Damit ihr auch... Weiterlesen

Mobile

Smartphones

Herbstliche Hardware-News von Apple

Analysten rechnen mit drei neuen iPhone-Modellen, einem Einsteiger-MacBook und neuen iPad Pro-Modellen Weiterlesen

Mobile

Samsung und Spotify verbünden sich

Die beiden Tech-Firmen gehen eine langfristige Partnerschaft ein, die alle Geräte umfasst. Ja, auch den kürzlich vorgestellten Galaxy Home Smart... Weiterlesen

Apps

Facebook testet Downvote-Button

Facebook führt immer wieder neue Features ein – die vorher natürlich erst mal einem Test standhalten müssen. Aktuell erprobt der... Weiterlesen

Mobile

Apple Watch soll EKG-Feature erhalten

Die Apple Watch ist vieles, unter anderem ein Pulsmesser. Allerdings will Apple das Gerät bald zum vollwertigen EKG ausbauen. Das... Weiterlesen

Mobile

Video: Windows 95 auf dem iPhone X

Wer braucht schon iOS, wenn man Windows 95 haben kann? Das hat sich ein Youtuber gedacht und einen Haufen alte... Weiterlesen

Mobile

Face ID: iPhone X verwechselt Familienmitglieder

Face ID ist eins der Haupt-Verkaufsargumente des iPhone X. Allerdings arbeitet die Gesichtserkennung im neuen iPhone nicht immer zuverlässig. Jüngster... Weiterlesen

Mobile

Facebook fordert auf: Nacktbilder selbst einschicken

Das klingt erst mal zu schräg, um wahr zu sein: Facebook ruft Nutzer auf, Nacktbilder von sich selbst einzusenden. Und... Weiterlesen

Mobile

Zattoo nimmt jetzt auch auf

TV-Streaming-Apps haben oft einen entscheidenden Nachteil: Sie erlauben keine Aufnahmen. Eine Ausnahme: Zattoo. Allerdings mit Einschränkung. Weiterlesen

Mobile

Endlich möglich: WhatsApp-Nachrichten zurückholen

Über dieses Feature wird ja schon lange spekuliert, jetzt ist es endlich da: Ab sofort lassen sich WhatsApp-Nachrichten zurückholen. Die... Weiterlesen

Mobile

Windows Phone ist am Ende

Bill Gates ließ kürzlich durchblicken, dass er selbst kein Windows Phone mehr, sondern ein Android-Gerät benutzt. Und das aus gutem... Weiterlesen

Smartphones

Siri stellt auf Google um

Apples Sprachassistentin Siri beantwortet allerhand Fragen und tut dies dank einer Kopplung an Bing – bisher. Jetzt dient nämlich Google... Weiterlesen

Mobile

Unter iOS 11 wird die Zwei-Faktor-Authentifizierung Pflicht

Heute veröffentlicht Apple iOS 11 und macOS 10.13 – allerdings bringen die Versionen nicht nur coole Neuerungen, sondern zwingen auch... Weiterlesen

Hardware

Hardware

Ein Silizium-Super-Akku soll die Welt revolutionieren

Die norwegische Firma Kjeller Innovations verspricht tagelange Akkulaufzeit für Smartphones Weiterlesen

Hardware

Hologramme fürs Eigenheim?

Die neue Kickstarter-Kampagne des Start-Ups Looking Glass verspricht holographische Displays. Zuerst sollen damit vor allem Grafikdesigner angesprochen werden.  Weiterlesen

Hardware

Das Ende des Krypto-Schürfens: Grafikkarten sind wieder billiger

Das Schürfen von Krypto-Währungen wird zu kostenintensiv, die Gewinne zu gering. Es freuen sich: Die Gamer und die Umwelt Weiterlesen

Hardware

Amazon will eigene Stores in Deutschland eröffnen

Amazon ist in erster Linie ein Online-Shop – das hält den Anbieter aber nicht davon ab, parallel auch den Offline-Weg... Weiterlesen

Hardware

Microsoft kündigt das Surface Book 2 an

Zwei Jahre nach dem Surface Book bringt Microsoft nun das Surface Book 2 auf den Markt. Hier sind Preis, Spezifikationen... Weiterlesen

Peripherie

Dieser Akku hält 320 Kilometer mit 6 Minuten Ladezeit

Toshiba arbeitet gerade an einem Akku für Elektro-Autos, der sich viel schneller laden lässt als bisherige Modelle und weniger Verschleißerscheinungen... Weiterlesen

Hardware

HomePod: Apples Antwort auf Alexa

Apple hat die Antwort auf Amazons Echo-Boxen: HomePod. Was das Smart Home-Gerät genau kann und wie es funktioniert, lest ihr... Weiterlesen

Hardware

Dells OLED-Monitor erscheint doch noch

Eigentlich stellte Dell seinen ersten OLED-Monitor noch vor Release ein – jetzt ist das Gerät überraschend verfügbar. Und hier sind... Weiterlesen

Hardware

Das Tamagotchi feiert sein Comeback

Kinder der 90er können sich noch erinnern: Damals war das Tamagotchi ziemlich angesagt. Jetzt kehrt das Kultspielzeug wieder in die... Weiterlesen

Hardware

Amazons kassenloser Supermarkt ist gescheitert

Eigentlich will Amazon das Einkaufen im Supermarkt revolutionieren. Aber bis dahin ist es wohl noch ein weiter Weg, der erste... Weiterlesen

Speichermedien

Urteil: Kim Dotcoms Auslieferung genehmigt

Schlechte Nachrichten für Kim Dotcom: Der ehemalige Megaupload-Betreiber soll in die USA ausgeliefert werden – wo ihm eine lange Haftstrafe... Weiterlesen

Speichermedien

Seagate bringt die 16-Terabyte-Festplatte

Der Speicherbedarf wächst stetig und die Hersteller ziehen ihre Konsequenzen. Seagate will bald HDDs mit bis zu 16 Gigabyte auf... Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Heimkino

Ikea und Sonos stellen smarten Lautsprecher vor

Gemeinsam mit dem Lautsprecher-Hersteller Sonos hat Ikea seinen neuesten Streich in Sachen Smart Home vorgestellt. Weiterlesen

Fernseher

Amazon bringt den Fire TV Cube auf den Markt

Seit 21. Juni ist der viel erwartete Amazon Fire TV Cube auf dem US-Markt. Zum deutschen Marktstart ist noch nichts... Weiterlesen

Kamera

Photo in the City: 3 elementare Tipps zur Städtefotografie

Ein Wochenende in Barcelona oder ein Städtetrip nach New York: Ein guter Anlass, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen und... Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

OLED-Screen zum Einrollen: LG zeigt Prototyp

Die CES ist gerade in vollem Gange und da fehlt natürlich auch LG nicht. Was der Hersteller unter anderem auf... Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Alexa kann bald Stimmen unterscheiden

Alexa lernt wieder mal dazu: Mit dem kommenden Update kann Amazons Sprachsteuerung Stimmen voneinander unterscheiden. Welche Vorteile das bringt. Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Amazon stellt drei neue Echo-Geräte vor

Amazon hat neue Echo-Geräte vorgestellt. Die smarten Helfer fürs Zuhause gibt’s bald mit Display, in klein und aus Holz sowie... Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Alexa kann jetzt Multiroom

Amazon bringt seinen Echo-Geräten Multiroom-Unterstützung bei. Ab sofort könnt ihr Musik synchron auf mehreren Geräten ausgeben. Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Apple TV unterstützt bald Prime Video

Apple und Amazon sind sich bekanntlich nicht so richtig grün: Amazon bietet kein Apple TV an und auf Apple TV... Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

StartTV: Telekom bringt neues TV-Angebot

DVB-T wurde abgeschaltet und schon kommt die Telekom mit einer DVB-T2-Alternative um die Ecke: StartTV. Hier sind Preise, Voraussetzungen und... Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

QLED oder OLED – wo liegt der Unterschied?

Das Jahr ist noch jung und die TV-Hersteller preisen ihre Neuheiten an. Samsung zum Beispiel die QLED-Technik. Aber was ist... Weiterlesen

Fernseher

Das war’s: Sony und LG begraben 3D

Der 3D-Trend verabschiedet sich. Die meisten neuen Fernseher kommen bereits ohne die Technik daher – und nun verabschieden sich auch... Weiterlesen

Kamera

Ektra: Kodak bringt Smartphone

Kodak ist eigentlich ja als Kamera-Urgestein bekannt. Jetzt versucht sich das Unternehmen in neuen Gefilden und bringt sein erstes Smartphone... Weiterlesen

Instagram bastelt an neuen Funktionen Bild: Getty Images
  • 30. April 2018
  • Martha Siebers

Instagram bastelt an neuen Funktionen

Neue Features auf Instagram könnten den Todesstoß für Snapchat bedeuten

Instagram ist das neue Facebook – das gilt mittlerweile nicht nur für die nach 2000 geborenen Nutzer, sondern auch für die ältere Generation, die Social Media User der ersten Stunde. Persönliches ist auf Facebook heutzutage kaum mehr zu finden – aus irgendeinem Grund haben die meisten Menschen aufgehört, Zeitungsartikel, Musik und andere persönliche Empfehlungen auf Facebook zu teilen. Urlaubsfotos landen heutzutage auf Instagram, während Facebook eher zu einem beruflichen Netzwerk, einer Second-Hand-Börse oder einer Werbeplattform verkommen ist – eine Entwicklung, die Facebook durch die Implementierung neuer Algorithmen, die Postings von zahlenden Nutzern/Kunden bevorzugt anzeigen und andere Postings verstecken, selbst in die Wege geleitet hat.

Dazu passt auch, dass sich das Nutzungsverhalten vieler Menschen verändert hat. Während Facebook früher täglich genutzt wurde und Instagram nur ab und zu, sieht die Sache vor allem bei jüngeren Nutzern oft anders aus. Heute wird nicht mehr im Facebook-Feed gescrollt, stattdessen verbringt man seine Zeit damit, Instagram-Stories anzugucken. Praktisch, dass Facebook in weiser Voraussicht Instagram 2012 einfach um eine Milliarde Dollar aufgekauft hat. Praktisch auch, dass das Unternehmen von Neo-Meme-Star Mark Zuckerberg, von dem sich nach dem Datenleck-Skandal viele Nutzer abwenden wollen, damit ein zweites heißes Eisen im Feuer hat. Und eines muss man Facebook lassen: Bei Instagram haben sie sich geschickt angestellt.

Instagram stand seit jeher in Konkurrenz zur App Snapchat, die besonders bei jungen Nutzern immer schon sehr beliebt war und die digitalen Kommunikationskanäle revolutioniert hat: Beispielsweise wurde dort das Konzept der Stories zuerst eingeführt. Stories, das sind kurze, von den Nutzern kurierte Bilder- oder Video-Geschichten, die nach 24 Stunden von selbst wieder verschwinden – ein ansprechendes Konzept für junge Leute, die sich ungern binden und festnageln lassen, sagt Journalismus-Professorin Bethany Swain. Außerdem erfand Snapchat das Lautlosstellen von Videos und schaffte es gekonnt, verschiedenste digitale Medienformen (Videos, Fotos, Sounds, Grafiken, Emojis, Geotags) zu mixen. Das alles klingt bekannt? Klar, denn mittlerweile haben diese digitalen Innovationen auch auf Facebook und Instagram Einzug gehalten. Die Macher von Facebook und ganz besonders Instagram verstanden es geschickt, die innovativen Funktionen des Konkurrenten zu übernehmen und sie sogar noch zu verbessern, neue praktische Funktionen hinzuzufügen und dadurch immer mehr Nutzer zu gewinnen – schließlich gilt eine rasante Expansion als eine der wichtigsten Erfolgsstrategien in der Digital Economy. Damit das auch so weitergeht und man Konkurrenten Snapchat irgendwann vielleicht gänzlich in den Orbit der Bedeutungslosigkeit kicken kann, tüftelt Instagram konstant an neuen Features. Welche neuen Funktionen momentan getestet werden, hat Informatik-Studentin Jane Wong auf ihrem Twitter-Konto preisgegeben, nachdem sie den aktuellen Instagram-Code genauer unter die Lupe genommen hat.

Funktion 1: Reaktionen auf Stories
Vermutlich wird man bald auch Stories mit verschiedenen Emojis bewerten können, wie das bereits von Facebook-Postings und Nachrichten im Facebook-Messenger bekannt ist. Welche Emojis das sind, ist allerdings nicht bekannt. Es bleibt also abzuwarten, ob man nervige Stories von nun an mit einem Daumen runter-Symbol quittieren kann.

Funktion 2: Nutzer verbergen
Möchte man die Inhalte besagter nerviger Nutzer gar nicht mehr sehen, blieb einem bisher nur die Option des Entfolgens, die potentiell für sozialen Zündstoff sorgen konnte. Um zwischenmenschliche Krisen abzuwenden, wird auf Instagram nun die Nutzer-verbergen-Funktion getestet, die es auf Facebook auch schon länger gibt.

Funktion 3: Slow-Motion-Videos
Heutzutage kommt fast kein Blogger mehr ohne Slow-Motion-Funktion aus. Nutzer mit älteren Handys, deren Kamera-Apps nicht über diese Funktion verfügen, sind bislang allerdings leer ausgegangen.

Funktion 4: Kalender-Ansicht für vergangene Stories
Normalerweise verschwinden Stories ja automatisch nach 24 Stunden. Seit kurzem gibt es auf Instagram allerdings die Möglichkeit, Stories, die einem Nutzer besonders am Herzen liegen oder die besonders aussagekräftig sind, einen dauerhaften Platz auf dem Profil zu geben, nämlich in Form von Story Highlights. Die Auswahl dieser Highlights aus allen jemals geposteten Stories war bislang aber alles andere als übersichtlich – gerade für wahre Social Media Aficionados mit hunderten Stories im Repertoire. Eine Kalenderansicht wäre da eine große Verbesserung.