OLED-Screen zum Einrollen: LG zeigt Prototyp LG
CES

OLED-Screen zum Einrollen: LG zeigt Prototyp

Die CES ist gerade in vollem Gange und da fehlt natürlich auch LG nicht. Was der Hersteller unter anderem auf der Messe dabei hat: eine OLED-Leinwand zum Aufrollen.

Die OLED-Leinwand bietet satte 65 Zoll Bildschirmdiagonale und eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln. LG präsentiert das OLED-Display mit einer Art motorisierten Achse, die das Display aus einer Kiste aus- und einfahren lassen kann. Das ist zum Beispiel sinnvoll, wenn man die Leinwand transportieren will oder zuhause Platz sparen möchte.

LG geht aber noch weiter. Da sich der Screen in unterschiedlichen Stufen herausfahren lässt, ließe sich das Bild etwa bei einem Kinofilm theoretisch aufs 21:9-Format anpassen, sodass keine nervigen Balken am oberen und unteren Bildschirmrand bleiben.
Freilich handelt es sich beim neuen Display lediglich um einen Prototyp. Infos zu Preis und Verfügbarkeit lassen also noch auf sich warten. Allerdings: Schon letztes Jahr stellte der Anbieter einen besonders dünnen OLED-Screen vor – und der ist mittlerweile im Handel erhältlich – wenn auch für stolze 8.000 Euro.

Dieser Beitrag stammt von und dem planetoftech-Team
 

Facebook