BenQ W750: Erschwinglicher Heimkino-Projektor BenQ

BenQ W750: Erschwinglicher Heimkino-Projektor

Rate this item
(0 votes)
Neues aus dem Hause BenQ: Der just präsentierte DLP-Projektor W750 wartet mit 720p-Auflösung auf und will vor allem im Wohnzimmer oder Heimkino zum Einsatz kommen.
Laut Produktbeschreibung ermöglicht der Beamer Projektionen bis hin zu einer Diagonalen von 7,62 Metern mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Auf Wahl klappt das mittels Shutter-Technik auch in 3D. Dafür notwendige Brillen sind allerdings nicht im Lieferumfang enthalten. Die Helligkeit gibt BenQ mit 2.500 ANSI-Lumen an, das Kontrastverhältnis mit 13.000:1. Bei normaler Nutzung hält die Lampe ungefähr 4.000 Stunden durch, während sich die Lebenszeit im energiesparenden Eco-Modus auf 6.500 erhöht. Dadurch wird aber auch die Helligkeit halbiert.

Für die nötige Konnektivität sorgen zwei HDMI-Anschlüsse, ein Composite-Video- und ein Komponent-Anschluss sowie ein VGA-Eingang, ein S-Video-Port und analoge Tonanschlüsse. Für den Fall, dass der Projektor nicht mittig vor der Leinwand zum Einsatz kommen kann, bietet der W750 eine Funktion zur Linsen-Verschiebung an. Wer das Gerät nicht an externe Boxen anschließen möchte, für den hält der W750 einen integrierten 10-Watt-Lautsprecher parat. Ein manuelles 1,2-fach-Zoomobjektiv ist ebenfalls an Bord. Als unverbindliche Preisempfehlung gibt BenQ 599,00 Euro an.
Dieser Beitrag stammt von und dem planetoftech-Team