DVB-T2: Der Start-Termin steht fest www.DVB-T2HD.de
Der neue TV-Standard

DVB-T2: Der Start-Termin steht fest

Rate this item
(0 votes)

Das Schicksal des DVB-T-Standards ist besiegelt. Dafür gibt’s dann bald HD-Empfang via DVB-T2 und jetzt ist auch der Umstellungstermin bekannt. Das hat aber auch einen Haken.

Bisher war immer vom ersten Quartal 2017 die Rede, wenn es um den Start von DVB-T2 ging. Jetzt ist klar: Der neue Antennen-Standard startet am 29. März 2017. Und damit rund 40 TV-Programme in 1080p-Auflösung, wie das Projektbüro DVB-T2 HD bekanntgibt. Der Testbetrieb läuft schon seit dem 31. Mai.


Der Stichtag bedeutet allerdings nicht, dass dann ganz Deutschland sein TV-Programm über DVB-T2 empfangen kann. In manchen, vor allem ländlichen Gebieten wird sich die Umstellung nämlich noch bis 2019 hinziehen. Dann wird der alte Standard auch flächendeckend abgeschafft.


Ein weiterer Stolperstein: Mit der Umstellung werden neue Receiver fällig, mit denen sich ab Werk aber nur die öffentlich-rechtlichen Sender empfangen lassen. Wer auch die privaten Sender sehen will, muss sich ein Freenet TV-Abo anschaffen, dessen monatliche Kosten sich im einstelligen Bereich befinden sollen. Die Inbetriebnahme erfolgt dann entweder mit dem richtigen Receiver oder mit einem Entschlüsselungsmodul, das in den Fernseher oder die Set-Top-Box eingeschoben wird.

Dieser Beitrag stammt von und dem planetoftech-Team