Apple patentiert sich faltbares Smartphone-Display Apple
  • 23. November 2016
  • Stefan Mayr

Apple patentiert sich faltbares Smartphone-Display

Rate this item
(0 votes)

Vielleicht bringt Apple irgendwann ein faltbares iPhone auf den Markt. Zumindest hat das Unternehmen ein Patent angemeldet, das genau das beschreibt.

Das Patent für „Flexible Display Devices“ beschreibt im Prinzip ein mobiles Endgerät, das mit faltbarem Display und einem Scharnier daherkommt. Dadurch lässt sich das Gerät dann in verschiedenen Winkeln auf- und zuklappen. Freilich ließe sich das Konzept nicht nur auf Smartphones, sondern auch auf Tablets und Smart Watches anwenden.


Ganz neu ist die Technik natürlich nicht. Stark biegsame OLED-Displays gibt’s schon seit einer Weile, allerdings sind diese insofern anfällig, als dass sie keine Knicke vertragen. Wie man das vermeidet, demonstriert Japan Display, die kürzlich einen Klapp-Touchscreen vorgestellt haben. Apple könnte auf eine ähnliche Weise eine größere Anzeigefläche bei gleichbleibend schmalen Maßen verwirklichen. Dennoch: Oft sichern sich Unternehmen wie Apple Patente, die nie umgesetzt werden. Mal sehen, ob es diesmal anders läuft.

Dieser Beitrag stammt von und dem planetoftech-Team