Das klingt erst mal zu schräg, um wahr zu sein: Facebook ruft Nutzer auf, Nacktbilder von sich selbst einzusenden. Und zwar als Vorsichtsmaßnahme, um Rachepornos zu verhindern.
TV-Streaming-Apps haben oft einen entscheidenden Nachteil: Sie erlauben keine Aufnahmen. Eine Ausnahme: Zattoo. Allerdings mit Einschränkung.
Über dieses Feature wird ja schon lange spekuliert, jetzt ist es endlich da: Ab sofort lassen sich WhatsApp-Nachrichten zurückholen. Die Voraussetzungen.
Bill Gates ließ kürzlich durchblicken, dass er selbst kein Windows Phone mehr, sondern ein Android-Gerät benutzt. Und das aus gutem Grund: Windows Phone ist am Ende.
Apples Sprachassistentin Siri beantwortet allerhand Fragen und tut dies dank einer Kopplung an Bing – bisher. Jetzt dient nämlich Google als Informationsgrundlage.
Heute veröffentlicht Apple iOS 11 und macOS 10.13 – allerdings bringen die Versionen nicht nur coole Neuerungen, sondern zwingen auch zur Zwei-Faktor-Authentifizierung.
WhatsApp-Gruppen werden schnell zur Speicherplatz-Hölle, weil jeder fleißig Bilder reinstellt. Das muss nicht sein. So hindert ihr die App, Bilder automatisch zu speichern.
Das iPhone 8 steht an und beinahe täglich sickern neue Infos durch. Fragt sich nur: Wann erscheint das Gerät eigentlich? Nun, so wie’s aussieht, verzögert sich der Release.
Wer ungebetenes Mitlesen auf seinem Smartphone lieber vermeidet, wird künftig vielleicht bei Apple fündig. Ein neues Patent beschreibt ein Inkognito-Display für iPhone, iPad und MacBook.