Software

Software

Was sind Webhosting-Dienste?

Webhosting-Dienste bieten ihren Kunden ein gemeinsames oder dediziertes Hosting für einen oder mehrere Dienste an. In der Regel wird ein... Weiterlesen

Software

Sicherheit beim Surfen: Diese sechs Tipps schützen Sie und Ihre Daten

In Deutschland gibt es kaum noch einen Haushalt, der ohne Internet auskommt und tatsächlich wird die virtuelle Welt nicht nur... Weiterlesen

Software

Kommunikationsapps und Social Media im 21. Jahrhundert

Nachrichtendienste existieren seit den frühen Neunzigern, als die ersten Mobilfunkanbieter SMS und Textnachrichten in ihre Dienste integrierten. Die erste SMS... Weiterlesen

Software

Google stellt neuen Cloud-Gaming Dienst Stadia vor

Auf der Game Developers Conference gab Google die Funktionen seiner neuen Game-Streaming-Plattform Stadia bekannt, die im Laufe des Jahres live... Weiterlesen

Software

Facebook mischt das Online-Dating auf

Auf der hauseigenen Entwickler-Konferenz F8 im Mai wurde das neue Feature zum ersten Mal angekündigt. Nun erfolgt der erste Testlauf... Weiterlesen

Software

Was macht die so, die DSGVO?

Ab 25. Mai tritt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU in Kraft. Wir haben uns ein paar Gedanken dazu gemacht... Weiterlesen

Software

Instagram bastelt an neuen Funktionen

Neue Features auf Instagram könnten den Todesstoß für Snapchat bedeuten Weiterlesen

Software

Facebook und die leidigen Daten

Mark Zuckerbergs Social Media-Monopol kommt zunehmend in Bedrängnis Weiterlesen

Software

Apple lässt iOS-Apps auf dem Mac laufen

Für iOS 12 setzt Apple vor allem auf Systemstabilität und Bugfixes. Allerdings: Es gibt immer noch Neuerungen in der Warteschlange... Weiterlesen

Software

Fire TV: YouTube-App fliegt raus

Amazon und Google zanken sich mal wieder. Problem: Die Konsequenzen trägt der Kunde. Nämlich all diejenigen, die Youtube auf einem... Weiterlesen

Software

Pages-Dokumente als doc speichern – so geht’s

Wer sich einen Mac kauft, kommt unweigerlich mit Pages in Kontakt – der Apple-Alternative für MS Word. Allerdings lassen sich... Weiterlesen

Software

Windows-Lizenz übertragen: So geht’s

Ein neuer Rechner soll her, aber ihr wollt die alte Windows-Lizenz behalten? Kein Problem, so übertragt ihr die Lizenz auf... Weiterlesen

Mobile

Mobile

Die Technologie hinter Paypal

Die Nachfrage nach bargeldlosen Zahlungen ist in den letzten Jahren rasant gestiegen. Das ist einer der Gründe, warum wir uns... Weiterlesen

Mobile

Apples neues iPhone SE

Das günstigste iPhone verfügt über den leistungsstarken A15 Bionic, 5G, bessere Batterielaufzeit, ein neues Kamera-System mit fortschrittlichen Funktionen wie Smart... Weiterlesen

Mobile

Die besten Smartphones für das Mobile-Gaming

Die besten Gaming-Handys im Jahr 2021 sind vollgepackt mit Leistung. Während die Next-Gen-Konsolen die Schlagzeilen beherrschen - oft, weil sie... Weiterlesen

Mobile

Vorteile von Mobile Gaming

Die iGaming-Industrie boomt und Mobile Gaming macht dabei einen großen Teil aus. Klar, fast jeder in Deutschland hat sein Smartphone... Weiterlesen

Mobile

Die stärksten Smartphones im Jahr 2021

Die Entwicklung geht Jahr für Jahr weiter, vor allem Apple und Samsung marschieren voran: Jede Smartphone-Generation hat wieder Neues zu... Weiterlesen

Smartphones

Gaming-Smartphones 2021: Die besten Modelle im Überblick

Smartphones haben sich dank technologischer Fortschritte zu absoluten Alleskönnern entwickelt. Selbst im Gaming-Bereich haben die Endgeräte Fuß gefasst und sich... Weiterlesen

Mobile

Size matters: Bildschirmdiagonale in 10 Jahren fast verdoppelt

Highend-Smartphones halbieren Preis nach zwei Jahren, Start-Preise von Einsteiger-Modellen bleiben stabil, USB-C und kontaktloses Bezahlen werden zum Standard, Wasserdichtigkeit immer... Weiterlesen

Mobile

Apple stellt iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max mit 5G vor

Das laut Hersteller beste iPhone aller Zeiten verfügt über den leistungsstarken A14 Bionic, ein komplett neues Design mit Ceramic Shield... Weiterlesen

Smartphones

Das Blade V2020 und das AXON 11 im Test

Im Frühjahr hat der chinesische Smartphone-Hersteller ZTE zwei neue Modelle gelauncht – wir berichteten. Nun haben wir sowohl das Blade... Weiterlesen

Mobile

Apple stellt neues iPad Air vor

Apple hat heute ein völlig neues iPad Air vorgestellt — das bislang leistungsstärkste, vielseitigste und farbenfrohste iPad Air. Das iPad... Weiterlesen

Mobile

Schutzglas mit Wirkung gegen Coronaviren

InvisibleShield™, eine Marke der ZAGG Inc. und weltweit führender Anbieter im Bereich des Displayschutzes, hat seine mit antimikrobieller Kastus®-Technologie versehenen... Weiterlesen

Mobile

OPPO eröffnet ersten Shop in Deutschland

OPPO eröffnet in Hamburg seinen ersten Shop in Deutschland. Der neue Geschäftsstandort befindet sich in der Hamburger Mönckebergstraße, einer der... Weiterlesen

Hardware

Hardware

Laptops & Co: 4 Schritte für eine längere Akku-Lebensdauer

Bei dem Kauf eines Laptops, sind Spezifikationen wie Festplattenkapazität, RAM-Größe und Bildschirmgröße für die Nutzer von größter Bedeutung. Ein weiterer... Weiterlesen

Hardware

So viel Extra muss sein: Das neue Gigaset E720

Mit dem neuen Gigaset E720 ist ein neues schnurloses Festnetztelefon erschienen, das neue Standards setzt. Mit seinen umfassenden Bedienhilfen, zahlreichen... Weiterlesen

Hardware

WD: My Passport SSD vorgestellt

Die Marke WD baut ihr Produktportfolio weiter aus. Konsumenten sollen die schnellen und zuverlässigen Speicher für hochauflösende Dateiformate und große... Weiterlesen

Hardware

So reinigt man Smartphone und Computer-Tatstatur richtig

Welcher Alltagsgegenstand ist der schmutzigste? Das Rennen um Platz eins macht nicht etwa die Klobrille oder die Fußmatte, sondern die... Weiterlesen

Hardware

Schnell, schneller, Portable SSD T7

Für kleine Erinnerungen, große Ideen und alles dazwischen: Die Portable SSD T7 von Samsung. Der neue externe Speicher ist ab... Weiterlesen

Notebooks

Apple: So gut ist das Macbook Air 2020

Das neue Macbook Air hat dank verbesserter Tastatur, doppelt so viel Speicherplatz und günstigerem Preis das Potential zum Mac für... Weiterlesen

Hardware

Warum Powerbanks für Laptops endlich Sinn machen

Mit dem neuen USB-C-Standard ist das ortsunabhängige Aufladen von Laptops vielleicht schon bald kein Problem mehr Weiterlesen

Hardware

Welche Alltagsgegenstände mit Amazons Alexa noch besser werden

... und welche vernetzten Dinge unser Leben garantiert nicht vereinfachen werden, zeigt uns Amazon im aktuellen Super Bowl-Werbespot Weiterlesen

Hardware

Nvidias Raytracing Technologie

Erstmals können die Grafikkarten der GeForce RTX-Reihe auch in Laptops verbaut werden Weiterlesen

Hardware

Nutzer klagen: Apple hat ein Staubproblem

US-amerikanische Mac Book-Nutzer drohen wegen fehlender Staubfilter mit Sammelklage Weiterlesen

Hardware

Amazon erweitert die Alexa-Familie

In einem Überraschungs-Event stellte Amazon zahlreiche neue Alexa-fähige Geräte vor. Bei uns gibt´s alle Neuerungen in der praktischen Übersicht Weiterlesen

Hardware

Ein Silizium-Super-Akku soll die Welt revolutionieren

Die norwegische Firma Kjeller Innovations verspricht tagelange Akkulaufzeit für Smartphones Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Unterhaltungselektronik

Erster TV mit kognitiver Intelligenz

Ab sofort kann der bisher beste 4K HDR OLED-Fernseher von Sony vorbestellt werden. Der A90J ist mit dem revolutionären Cognitive... Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Reparieren statt wegwerfen wird wieder zum Trend

Elektronische Geräte werden immer kürzer genutzt und zunehmend als Wegwerfartikel betrachtet. Das hat Folgen für Mensch und Umwelt, wie auch... Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Indoor-Cycling: Der Alternativ-Sport in Zeiten des Social Distancing?

Eine Übersicht über verschiedene Anbieter, das nötige Equipment und aktuelle Angebote Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Amazon, Google und Apple entwickeln einheitlichen Smart Home Standard

Die Geräte zahlreicher verschiedener Smart Home Hersteller sollen künftig dank Open Source Technologie miteinander kommunizieren Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Diese smarten Innovationen gibt es jetzt bei Amazon

Abgesehen von der Echo-Reihe hat Amazons Entwicklerstudio auch noch an diversen anderen Produkten gearbeitet Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Amazon erneuert die Echo-Reihe

Amazons Sortiment an smarten Geräten wird größer und noch smarter – und sogar einige Neuheiten sind dabei Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Smart Home bei Ikea: Was nach der Symfonisk-Reihe kommt

Der Möbelhersteller plant tiefgreifende Innovationen und umfassende Änderungen im eigenen Smart Home Bereich Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Amazon entwickelt Alexa-fähigen Roboter

Während Amazon außerdem einen neuen High-End-Echo entwickelt, gibt es die alten am Prime Day heute noch wesentlich günstiger Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Google Nest Hub kommt nach Deutschland

Das neueste Smart Home-Produkt aus dem Hause Google ist ab 28. Mai online und bei ausgewählten Händlern erhältlich Weiterlesen

Unterhaltungselektronik

Ikea und Sonos präsentieren die ersten Lautsprecher der Symfonisk-Reihe

Zu den ersten Produkten der Kooperation gehören eine Lautsprecher-Lampe und ein Lautsprecher fürs Bücherregal Weiterlesen

Heimkino

Ikea und Sonos stellen smarten Lautsprecher vor

Gemeinsam mit dem Lautsprecher-Hersteller Sonos hat Ikea seinen neuesten Streich in Sachen Smart Home vorgestellt. Weiterlesen

Fernseher

Amazon bringt den Fire TV Cube auf den Markt

Seit 21. Juni ist der viel erwartete Amazon Fire TV Cube auf dem US-Markt. Zum deutschen Marktstart ist noch nichts... Weiterlesen

Sicherheit beim Surfen: Diese sechs Tipps schützen Sie und Ihre Daten unsplash.com

Sicherheit beim Surfen: Diese sechs Tipps schützen Sie und Ihre Daten

In Deutschland gibt es kaum noch einen Haushalt, der ohne Internet auskommt und tatsächlich wird die virtuelle Welt nicht nur zur Freizeitgestaltung, sondern auch für die Durchführung von Geschäften und vielem mehr genutzt. Alles ziemlich entspannt, wären da nicht diese gravierenden Sicherheitslücken und die permanente Nachverfolgung und Datenspionage, die das Internet zu einem nicht ungefährlichen Ort macht. Dank verschlüsselten Webshops und gesicherten Finanzwebsites werden Sie zwar schon zu einem Teil geschützt, doch die folgenden sechs Tipps sorgen dafür, dass Ihre Daten noch besser vor Zugriffen gesichert werden!

1. Sicherheitsfalle Suchmaschine – hier können Sie sich schützen

Die wohl am häufigsten genutzte Suchmaschine der Welt ist Google, keine Frage! Aber wann immer Sie etwas „googlen“, geben Sie dabei Daten preis, die der Großkonzern sammelt und nutzt. Und nicht nur das! Wenn Sie beispielsweise nach einem Shop suchen und diesen dann über den Link der Suchmaschine aufrufen, erhält der Shopbetreiber bereits erste Informationen über Sie. Er weiß, woher Sie in etwa kommen, ob Sie mit dem Smartphone oder dem Browser unterwegs sind und kann Ihnen theoretisch Malware auf Ihr Endgerät senden!

Viel höher ist aber die Wahrscheinlichkeit, dass Sie nun gezielte Werbung genau dieses Shopbetreibers bekommen, denn er wittert in Ihnen einen potenziellen Kunden. Die gute Nachricht ist, dass Sie nicht auf Google angewiesen sind. Es gibt gute Alternativen zum Suchmaschinenriesen, die darüber hinaus auch noch anonym funktionieren und Ihre Daten schützen können. Setzen Sie auf DuckDuckGo und Co., um anonym und ohne Nachverfolgung suchen und surfen zu können.

2. VPN-Netzwerke helfen Ihnen anonym zu bleiben

Sie glauben, eine Software gegen Viren und eine Firewall reichen aus, um sich im Internet zu schützen? Weit gefehlt! Selbst wenn Viren und Co. nicht mehr das Problem sind, ist es die Nachverfolgung, die gezielte Drangsalierung mit Werbung, die Datenspeicherung und die nie vorhandene Anonymität, die Internetnutzer empfindlich stört. VPN-Netzwerke können genau das verhindern und dabei sind sie längst nicht so kompliziert, wie es auf den ersten Blick scheint.

Ein VPN (Virtual Private Network) verbindet Sie nicht direkt mit einer aufgerufenen Website, sondern schaltet sich selbst dazwischen, sodass Sie sicher in einem der VPN Casinos spielen können. Stellen Sie sich vor: Sie sitzen am Computer und rufen die Website eines Shops auf. Normalerweise, ohne VPN, wird nun Ihre IP-Adresse an den Betreiber übermittelt, woraus er erste Schlüsse über Sie ziehen kann. Ein VPN-Netzwerk sorgt dafür, dass Ihre IP-Adresse ans Netzwerk übertragen wird und der Shopbetreiber stattdessen nur die Adresse des Netzwerks bekommt. Damit bleiben Sie anonym und müssen keine nervige Malware, Werbung oder anderen Stress befürchten.

3. Schützen Sie Ihre Daten selbst!

Viele Programme können Ihnen dabei helfen, Ihre Daten im Internet zu anonymisieren und zu schützen. Eigene Fehler kann die beste Software der Welt aber nicht beheben. Einer der häufigsten Fehler bei der Onlinenutzung ist Nachlässigkeit mit dem Passwort. Nach wie vor ist die Zahlenkombination 123456 das beliebteste Passwort in Deutschland. Wie kann das möglich sein? Experten sind fassungslos darüber, dass es bislang noch nicht gelungen ist, Menschen von der notwendigen Komplexität eines Passworts zu überzeugen.

Zu den weiteren beliebten Passwörtern gehören Begriffe wie Schatz! Hier braucht es nicht einmal hoch technisierte Brute-Force-Angriffe, um das Passwort zu knacken. Schon ein einfacher Versuch reicht aus, um Ihre sensiblen Daten zu erhalten. Achten Sie daher unbedingt darauf, all Ihre Zugänge sicher zu verschlüsseln und es Datendieben nicht extra leicht zu machen. Ein gutes Passwort sollte aus mindestens zehn, besser 15 Stellen bestehen und dabei einen Wechsel aus Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen beinhalten. Namen, Geburtsdaten, persönliche Begriffe sind allesamt ungeeignet, um Ihre Daten zu schützen.

4. Den Browser immer Up-to-Date halten

Manchmal ist es Faulheit, manchmal Zeitmangel, der dazu führt, dass der Browser auf dem Computer ewig nicht aktualisiert wird. Zwar blinkt schon seit langer Zeit ein Symbol, was ein neues Update ankündigt, doch viele Internetnutzer ignorieren es geflissentlich. Dabei birgt ein nicht gemachtes Update hohe Sicherheitsrisiken und Einfallslöcher für Datendiebe! Updates enthalten in der Regel nicht nur Verbesserungen der Optik, sondern auch Sicherheitsupdates.

Am besten wird das automatische Update aktiviert, so erneuert sich der Browser von selbst, sobald der PC heruntergefahren oder der Browser gestartet wird. Wenn Sie sich für manuelle Updates entscheiden, sollten Sie sich zumindest darüber informieren lassen, sobald eine neue Version Ihres Browsers zur Verfügung steht! Tipp: Die Updatefunktion sollte nicht nur den Browser betreffen, sondern auch Add-ons und Tools, die Sie heruntergeladen haben. Denn auch hier können Sicherheitslücken für Ihren PC erhebliche Folgen haben.

5. Firewall und Antivirensoftware unverzichtbar

Software kann den PC verlangsamen, doch ein Virus bremst ihn richtig aus! Zwei Dinge dürfen auf keinem Rechner fehlen, der Zugriff aufs Internet hat: Eine gute Antivirensoftware und eine aktive Firewall! Die Firewall ist der Türsteher für Ihren PC, sie entscheidet, welche Daten überhaupt hinein dürfen. Ihre Firewall legt bei neuen Zugriffen fest, ob diese gestattet wird oder nicht. Gefahren werden durch den Türsteher blockiert und somit von Ihrem Rechner ferngehalten. Sie können Ihre Firewall selbst einstellen und feintunen, sodass auch Ausnahmen für vertrauensvolle Dateien festgelegt werden können.

Ein Antivirenprogramm räumt die Scherben auf, die die Firewall nicht sehen konnte. Die Software ist also die Reinigungskraft des PCs. Hat der Türsteher sich von Viren und anderer Schadsoftware überlisten lassen und ist der PC befallen, spürt die Antivirensoftware die Schädlinge auf und beseitigt sie. Entsprechende Software ist übrigens nicht nur für PCs, sondern auch für Tablets und Smartphones von hoher Wichtigkeit!

6. Mit eigenen Daten achtsam umgehen

Zeigen Sie jedem zweiten Fußgänger bei einem Spaziergang Ihren Ausweis, Ihre Kreditkarte und am besten noch die Urlaubsfotos vom letzten Jahr? Natürlich nicht! Warum aber machen es so viele Menschen im Internet? Sie selbst haben einen Teil der Verantwortung dafür, was mit Ihren Daten passiert. Bei jedem Fotoupload in soziale Netzwerke, bei jedem Kommentar, der mit Ihrem Namen versehen ist, müssen Sie immer bedenken, dass Sie damit einen digitalen Fußabdruck hinterlassen!

Einer der wichtigsten Tipps ist es daher, sich im Internet nicht anders zu verhalten als im realen Leben! Überlegen Sie sich bei jedem Posting gut, ob dies auch für die Augen Ihres Chefs, Ihrer Kinder und Ihrer Freunde geeignet ist. Wer sich selbst analysiert, sorgt für mehr Sicherheit beim Surfen.