Teufel überarbeitet Einsteigersysteme

26.11.2012 | Stefan Mayr
Teufel überarbeitet Einsteigersysteme Bild: Teufel
Für das Weihnachtsgeschäft hat sich der Heimkino-Hersteller Teufel einiges vorgenommen. Unter anderem: Die Optimierung einiger Einsteiger-Sets sowie eine neue Soundbar.
Im Detail spendiert der Berliner Hersteller den Sets Consono 25 und 35, Columia 100 sowie Viton 51 und 71 eine Frischzellenkultur. Die sogenannten Mk2-Versionen verfügen über neu entwickelte Subwoofer mit mehr Leistung und kleineren Maßen, so der Hersteller. Mit einem Acht-Zoll-Subwoofer liegt die untere Grenzfrequenz des Consono 25 Mk2 demnach bei 45 Hz, das Consono 35 Mk2 sowie die beiden überarbeiteten Viton-Systeme sollen gar 40 Hz schaffen.

Ebenfalls neu: Die Cinebar 21 XL – ein 2.1-System, das ebenfalls mit einem Subwoofer ausgestattet ist und insgesamt 225 Watt Leistung in das heimische Wohnzimmer zaubert. Sämtliche Geräte sind ab sofort im Handel erhältlich, die Preise gestalten sich wie folgt.

•    Consono 25 Mk2: 199,99 EUR
•    Consono 35 Mk2: 299,99 EUR
•    Columa 100 Mk2 Set M: 399,99 EUR
•    Viton 51 Mk2: 499,99 EUR
•    Viton 71 Mk2: 599,99 EUR
•    Cinebar 21 XL: 499,99 EUR
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem planet of tech-Team