Apple-Fernseher verzögert sich offenbar Apple

Apple-Fernseher verzögert sich offenbar

Rate this item
(0 votes)
Einmal mehr machen Gerüchte um den ominösen Apple-Fernseher die Runde. War kürzlich noch von einer relativ zeitnahen Markteinführung die Rede, soll sich diese nun doch verzögern.
Das berichtet das Marktforschungsunternehmen NPD DisplaySearch. Diesmal seien nicht etwa erneut Probleme mit Hardware-Komponenten der Auslöser für die Verzögerung, sondern Lizenz-Streitigkeiten. Apple habe Probleme bei den Verhandlungen mit potenziellen Partnern.

Da sich Apple mit offiziellen Informationen nach wie vor bedeckt hält, bleibt nur der Blick auf informierte Kreise. So berichtet etwa Digitimes, dass die Hardware des Apple-Fernsehers eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln sowie Smart-TV-Funktionen samt Sprachsteuerung Siri bietet. Als Panel-Hersteller habe Apple übrigens LG ins Boot geholt. Die Suche nach einem Fertiger hatte sich als schwieriger als erwartet herausgestellt, da der Großteil der Panel-Hersteller bereits mit anderen Aufträgen ausgelastet sei.

Den aktuellen Informationen zufolge, wird sich Apple nun auf die Smartwatch mit dem Titel iWatch konzentrieren, die 2014 erscheinen soll. Der Apple-Fernseher wird dann möglicherweise Ende 2014 folgen.
Dieser Beitrag stammt von und dem planetoftech-Team