Panasonic: Neue Plasma-TVs vorgestellt

14.01.2013 | Stefan Mayr
Panasonic: Neue Plasma-TVs vorgestellt Bild: Panasonic
Im Rahmen der CES in Las Vegas nutzte auch Panasonic die Gelegenheit, um neue TV-Modelle vorzustellen. Die Spezifikationen der Serien VT60 und ZT60.
Wie bereits die Vorgänger-Serie verfügt auch der VT60 über eine isf-Kalibrierung ab Werk. Allerdings soll der Schwarzwert der bereits hervorragenden VT50 nochmal verbessert werden. Eine Full-HD-Kamera für Skype-Telefonate ist ebenfalls an Bord. Panasonics neues Flaggschiff ZT60 setzt zusätzlich auf ein entspiegeltes Display. Beide Reihen nutzen die sogenannte 3.000Hz-Focused-Field-Drive-Technologie, die die Plasmazellen noch schneller als bisher zünden soll. Zwar stehen noch keine expliziten Spezifikationen für den deutschen Markt zur Verfügung, erfahrungsgemäß sollten die Eigenschaften jedoch größtenteils mit den US-Modellen konform gehen. Die Features:

  • Touch Pen: Bilder auf dem Bildschirm lassen sich mit dem entsprechenden Zubehör beschriften
  • My Home Screen: Individuelle Gestaltung des Hauptbildschirms
  • Swipe & Share 2.0: Austausch von Bildern und Videos zwischen Fernseher und Android/iOS-Geräten
  • Voice Guidance: Sprachausgabe von Texten auf dem Bildschirm
  • Voice Interaction: Spracheingabe über den VIERA Touch Pad Controller oder die VIERA Remote 2 App auf dem Smartphone

Die ZT60-Reihe kommt in den Größen 60 Zoll und 65 Zoll auf den Markt, die VT60-Reihe zusätzlich als 55-Zoll- und 50-Zoll-Modell. Zu Veröffentlichungstermin und Preisen der Plasmamodelle schweigt Panasonic noch.

Verwandte Videos


Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem planet of tech-Team