Keine Frage: Amazon Prime ist ein komfortables Feature und macht gerade für Vielbesteller und Serienfans Sinn. Für jene, die das Abo trotzdem loswerden wollen: So kündigt man Amazon Prime.
Microsoft gibt den Release von Windows 10 mit dem 29. Juli 2015 an – doch nicht jeder Windows-Nutzer wird das Update an diesem Tag installieren können. So klappt’s trotzdem.
Kann passieren: Im Eifer des Gefechts schickt man eine Mail ab, ohne vorher nochmal korrekturgelesen zu haben. Zumindest bei Gmail gibt’s eine Funktion, die den Mailversand verzögert.
Apple hat gerade die hauseigene Entwicklerkonferenz WWDC abgehalten – und nicht nur den Musikstreaming-Dienst Apple Music, sondern auch iOS 9 und den OS X Yosemite-Nachfolger vorgestellt.
Was Apples Siri ist, ist Microsofts Cortana. Überraschend hat Microsoft seine Sprachassistentin auch für Android und iOS angekündigt. Allerdings kommt die App mit geringerem Funktionsumfang.
Sobald Apple eine neue iOS-Version veröffentlicht, bangen Besitzer älterer iPhones und iPads um die Performance. Unter iOS 9 sollen derartige Verlangsamungen ausbleiben.
Mit Postident bietet die Deutsche Post ein Identifizierungsverfahren an, für das Nutzer bisher mit einem ausgefüllten Bogen in die nächste Postfiliale wandern mussten. Das ändert sich. Die Verifikation ist ab…
Mit PayPal lassen sich Online-Käufe mit wenigen Klicks abschließen. Bald geht’s sogar noch schneller, der Anbieter führt mit One Touch eine 1-Click-Lösung ein. Die Details.
Auf der Build 2015 hat Microsoft den finalen Namen für den neuen hauseigenen Browser bekanntgeben: Microsoft Edge. Bisher wurde der Windows-10-Browser als Project Spartan gehandelt.