Adobe Flashplayer: Patch schließt Sicherheitslücken

12.12.2012 | Stefan Mayr
Adobe Flashplayer: Patch schließt Sicherheitslücken Bild: Adobe
Adobe hat gerade eine Aktualisierung für den Flash Player auf sämtlichen Plattformen bereitgestellt. Das Update bügelt mehrere Sicherheitslücken aus.
Angreifer haben bisher besagte Lecks ausnutzen können, um Schadcode auszuführen und so ein anderes System unter ihre Kontrolle zu bringen. Betroffen ist die aktuelle Flash Player-Version für Windows, Mac OS, Linux und Android. Die Aktualisierungen für Windows, Mac OS und Linux stehen auf der offiziellen Adobe-Seite zum Download bereit. Das Update für Android wird mittels Google Play Store bereitgestellt. Einzige Voraussetzung: Der Flash Player muss auf dem jeweiligen Gerät bereits installiert sein, da Adobe die Software seit August nicht mehr im Play Store anbietet.

Nutzer sollten in jedem Fall schleunigst aktualisieren. Ob die Sicherheitslücke bereits ausgenutzt wurde, konnte Adobe nicht sagen.