Künftig keine Windows-RT-Tablets mehr von Asus Asus
  • 02. August 2013
  • Stefan Mayr

Künftig keine Windows-RT-Tablets mehr von Asus

Rate this item
(0 votes)
Der Hardware-Hersteller Asus wird keine weiteren Tablets mit Windows RT als Betriebssystem herstellen. Stattdessen will sich der Anbieter auf Tablets mit klassischer Intel-Architektur konzentrieren.
Das gibt Asus-Boss Joney Shih bekannt. Zum besseren Verständnis: Microsofts aktuelles Betriebssystem Windows 8 ist auf Tablets in zwei Varianten verfügbar: zum einen als abgespeckte Version ohne Desktop, basierend auf ARM-Architektur, zum anderen als vollwertige Version inklusive aller Funktionen, die das OS auch am PC bietet. Hier stellt Intel-Architektur das Gerüst. Beide Tablet-Versionen verkaufen sich nur schleppend, die Intel-Version steht aber noch um einiges besser da als die beschnittene Fassung. Das hat Asus erkannt, Shih bezeichnete die RT-Tablets kürzlich im Gespräch mit All Things D als entmutigend. Die Nutzer würden sich einfach auch auf Tablets eine Desktop-Oberfläche wünschen.
Dieser Beitrag stammt von und dem planetoftech-Team