Lufthansa streamt auf Passagier-Tablets getty images
  • 19. February 2014
  • Stefan Mayr
Boardconnect

Lufthansa streamt auf Passagier-Tablets

Rate this item
(0 votes)

Die Lufthansa hat gerade ein neues System für ihre Flugzeuge vorgestellt: BoardConnect. Nutzer können sich damit bequem Inhalte wie Videos an ihre Tablets senden lassen.

So funktioniert’s: Der Fluggast lädt sich im Vorfeld eine App für sein iOS-, Android-, oder Windows-Phone-Gerät herunter. Wichtig: Da es kein Internet per BoardConnect gibt, muss die App zwingend vorher aufs Gerät. Anschließend kann er Filme und Musik auf sein Tablet streamen oder sogar einkaufen. Darüber hinaus stellt die Airline auf diesem Weg Flugdaten zur Verfügung, die sonst auf den integrierten Bildschirmen im Flieger angezeigt werden. Der Vorteil für die Fluggesellschaft: Die Verkabelung der Screens fällt weg, was eine Gewichts- und Kostenersparnis bedeutet. Die Bildschirme, wie man sie aus dem Flieger kennt, bleiben natürlich. Allerdings werden diese auch drahtlos mittels BoardConnect mit Inhalten versorgt.


Die Fluggesellschaft Virgin Australia Airlines verwendet BoardConnect bereits seit Anfang 2013. Die Lufthansa will erste Maschinen im Sommer 2014 mit dem System ausstatten. Übrigens: Da BoardConnect auf einem Microsoft Windows Server 2008 samt Playready DRM basiert, kann der Nutzer die Inhalte zwar empfangen, nicht aber vervielfältigen.

Dieser Beitrag stammt von und dem planetoftech-Team