Nokia Lumia 620: Neues Windows-Phone-8-Gerät präsentiert

07.02.2013 | Stefan Mayr
Nokia Lumia 620: Neues Windows-Phone-8-Gerät präsentiert Bild: Nokia
Nokia erweitert seine Windows-Phone-Reihe um ein neues Modell. Das Lumia 620 ist für einen relativ niedrigen Preis zu haben, dafür muss man aber auch bei der Ausstattung ein Auge zudrücken.
So löst der 3,8-Zoll-Touchscreen nur mit 480 x 800 Pixeln auf. Statt 8 beziehungsweise 8,7 Megapixeln, wie bei den großen Brüdern Lumia 820 und 920 der Fall, kommt beim 620 ein Fünf-Megapixel-Modell zum Einsatz. Diesen Nachteil will der Hersteller aber mit einer intelligenten Foto-App wettmachen, die mehrere Aufnahmen gleichzeitig erstellt, um anschließend den besten Schnappschuss auszuwählen. Auch unerwünschte Objekte sollen sich so entfernen lassen.

Im Inneren kommt ein Snapdragon-S4-Dualcore-Prozessor mit 1 Gigahertz-Taktung zum Einsatz, sowie 512 Megabyte RAM. Der Flashspeicher beträgt ab Werk acht Gigabyte, lässt sich mittels microSD-Karte auf bis zu 64 Gigabyte erweitern. Ein NFC-Modul ist ebenfalls an Bord, auf LTE-Unterstützung verzichten die Finnen aber. Das Nokia Lumia 620 ist ab April 2013 für 239,00 Euro ohne Vertrag im Handel erhältlich. Dazu erhält der Käufer noch sieben Gigabyte Cloud-Speicher.

Verwandte Videos


Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem planet of tech-Team