Nokia stellt Smartphone mit 41-MP-Kamera vor

28.02.2012 | Stefan Mayr
Nokia stellt Smartphone mit 41-MP-Kamera vor Bild: Nokia
Nokia hat mit dem 808 PureView ein neues Smartphone vorgestellt – und  auch einen neuen Auflösungsrekord aufgestellt: Die Kamera des unscheinbaren Geräts kommt mit einer Auflösung von satten 41 Megapixeln.
Die ungewöhnlich hohe Auflösung dient aber nicht etwa dem Erstellen übergroßer Schnappschüsse, sondern soll vielmehr verlustfreies Zoomen bei Fotos und Videos ermöglichen. Die höchstmögliche Bildgröße liegt daher „nur“ bei 38 Millionen Pixeln.

Ansonsten gibt sich das PureView mit Vier-Zoll-AMOLED-Touchscreen (640 x 360 Pixel), integriertem WLAN und Bluetooth als reguläres Mittelklasse-Smartphone. Dazu gesellen sich 16 Gigabyte interner Speicher sowie ein micro-USB-Anschluss, der sogar das Anschließen von USB-Sticks oder anderen Geräten ermöglicht. Als Betriebssystem verwendet das Smartphone entgegen bisheriger Annahmen allerdings nicht etwa Windows Phone 7, sondern Symbian Belle. Auf dem deutschen Markt soll das 808 PureView bereits im zweiten Quartal 2012 für unverbindliche 630,00 Euro Einzug halten.
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem planet of tech-Team