Whatsapp: Schon wieder gehackt

30.11.2012 | Stefan Mayr
Whatsapp: Schon wieder gehackt Bild: WhatsApp Inc.
Der beliebte Messenger-Dienst Whatsapp wurde kürzlich per Update von schwerwiegenden Sicherheitslücken befreit – offenbar aber nicht gründlich genug.
Bei einem Test von heise Security stellte sich heraus, dass Account-Übernahmen immer noch möglich sind. Lediglich mit Seriennummer (IMEI) und der Handynummer des zu hackenden Smartphones konnten die Experten erneut Nachrichten im Namen anderer Nutzer verschicken und empfangen. Für den Test wurde die aktuelle Version 2.8.7326 verwendet. Zwar wurde die Lücke aktuell nur im Android-System nachgewiesen, da Whatsapp allerdings auf sämtlichen Plattformen dieselbe Verschlüsselung verwendet, sollten andere Versionen genauso betroffen sein. Der Anbieter hüllt sich wieder mal in Schweigen. Genau wie im September, als Whatsapp das erste Mal in die Kritik geriet.

Verwandte Videos


Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem planet of tech-Team