Schmale SSD: Transcend ESD200

27.12.2012 | Stefan Mayr
Schmale SSD: Transcend ESD200 Bild: Transcend
SSDs als Speichermedium werden immer beliebter. Da liegt es nur nahe, auch externe Vertreter auf den Markt zu werfen. Die neuste Veröffentlichung: Transcends ESD200.
Im Gegensatz zu den meisten Vertretern dieser Speichergattung kommt die neue Transcend aber nicht im 2,5-Zoll-Gehäuse, sondern begnügt sich mit 1,8 Zoll. Schenkt man den Herstellerangaben glauben, so schreibt das neue Modell mit einer Rate von 225 Megabyte und liest 260 Megabyte pro Sekunde. Mit dem jeweiligen Rechner verbindet sich die ESD200 mittels USB 3.0 oder 2.0, ein entsprechendes Kabel sowie eine Schutzhülle liegen dem Gerät bereits bei. Der Download der Transcend Elite Datenmanagement-Software gehört ebenfalls zum Lieferumfang. Das ganze Paket schlägt mit rund 130,00 Euro (128 Gigabyte) beziehungsweise 250,00 Euro (256 Gigabyte) zu Buche und ist ab sofort erhältlich.