Apple iMac: Mangelhaft in der Wartung

04.12.2012 | Stefan Mayr
Apple iMac: Mangelhaft in der Wartung Bild: Apple
Apples neuer 21,5-Zoll-iMac besticht nicht durch Servicefreundlichkeit. Die Experten von iFixit haben eines der Geräte auseinandergenommen und ziehen kein besonders positives Fazit.
Apple hat bei der neuen Version des Rechners einige Änderungen gegenüber den Vorgängern vorgenommen. Das Display ist beim neuen Modell mit Klebeband am Hauptrahmen befestigt, was ein nachträgliches Aufrüsten erheblich erschwert. Bei alten Modellen kamen Magnete zum Einsatz, was den Apple-Produkten bislang die Bewertung 7 auf einer Skala von 1 bis 10 einbrachte. Die Wertung für das neue Modell: eine vernichtende 3.

Zwar verfügt der neue iMac über acht Gigabyte RAM-Speicher, die sich auf 16 Gigabyte erweitern lassen. Um an den entsprechenden Steckplatz zu kommen, müsse man aber das ganze System auseinander nehmen, so iFixit. Die Option, eine zusätzliche Festplatte zu integrieren, ist ebenfalls nicht vorgesehen – außer man greift zum Lötkolben.

Verwandte Videos


Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem planet of tech-Team