Neue Geräteklasse: Mac mit Projektor statt Display Apple
Apple-Patent

Neue Geräteklasse: Mac mit Projektor statt Display

Rate this item
(0 votes)
Apple bekam gerade ein neues Patent zugesprochen, das einen All-In-One-Rechner ohne Display, jedoch mit integriertem Beamer beschreibt.
Darüber hinaus ist im Patentantrag die Rede von einer Weitwinkeloptik, die einen geringen Abstand zwischen Projektor und Projektionsfläche möglich macht. Das Konzept des beschriebenen „desk-free computer“ ist auf Mobilität ausgelegt. Um durch suboptimale Aufstellungsorte verursachte Bildfehler zu vermeiden, will Apple mit einer automatischen Keystone-Korrektur vorbeugen, die die Benutzeroberfläche automatisch skaliert. Maus, Tastatur und alle anderen Peripherie-Geräte werden drahtlos mit dem Beamer-Mac verbunden und sogar eine induktive Stromzufuhr, also ohne Kabel, sei möglich.

Apple hat den Patentantrag bereits im Jahr 2008 eingereicht, bekam das Patent aber erst jetzt zugesprochen. Das muss allerdings nicht heißen, dass Apple bald ein derartiges Gerät auf den Markt bringt. Der Großteil der Patente wird von den jeweiligen Herstellern nie umgesetzt.
Dieser Beitrag stammt von und dem planetoftech-Team